Produkttest / Produktsponsoring

Wer kennt ihn nicht, diesen Spruch der Fleischesser aus der Kategorie „100.000 Ausreden, warum ich nicht vegan leben will, kann oder darf“? Er lautet ungefähr so: „Also ganz ehrlich, ich hätte ja schon keine Lust vegan zu leben, wenn ich ständig Pillen schlucken müsste, B12 z.B. oder Eisen.“ Ja ja liebe Fleischesser, ihr habt ja soooo Recht. Jedes Mal wenn ich im DM einkaufen gehe, denke ich mir: Das ist wirklich wahnsinnig umsichtig von DM! Für 0,1 % Bevölkerung (die Veganer) stellt man 2 komplette Regalreihen mit Nahrungsergänzungmitteln zur Verfügung. Niemand anders als wir armen mangelernährten Veganer brauchen die ja, laut Meinung der Fleischesser. Ich kann zwar nicht verstehen, wie sich das rein unternehmerisch für einen DM rechnen kann, aber die werden schon wissen, was sie tun. Wahrscheinlich kaufen die Veganer so viel vom dem Zeug, dass es sich schon wieder rentiert. IRONIE OFF.

Sollte man als Veganer Nahrungsergänzungmittel nehmen?

Also mal ehrlich: Wer sich nicht nur vegan, sondern auch gesund ernährt und selbst rundum gesund ist, braucht eigentlich kaum etwas zu supplementieren. Aber natürlich kommt es da immer ein bisschen auf die eigene Vorgeschichte und Gesundheit an: Ich z.B. habe mein ganzes Leben lang Eisenmangel aufgrund viel zu starker Monatsblutungen, besonders in Stressphasen, für die nie eine organische Ursache gefunden wurde. Und obwohl mein Eisenmangel, seit ich vor 10 Jahren zuerst auf vegetarische und dann auf vegane Ernährung umgestiegen bin, nicht größer geworden ist, sondern sogar kleiner, muss ich immer wieder mal supplementieren. Mein Blut lasse ich einmal jährlich zum Selbstkostenpreis von rund 120 Euro komplett durchchecken, auch alle Vitamine und Mineralien. Außer Eisen ist meist Vitamin D zu gering, kein vegan-typisches, sondern eher ein nordeuropäisches Problem. Mein Vitamin B12 Wert hält sich dagegen immer im schönen Mittelbereich, weil ich B12 zweimal pro Woche supplementiere. Das ist zwar nach wie vor heiß diskutiert, aber ich halte mich da an die Empfehlung von Fachorganisationen wie z.B. dem VEBU. Zink ist auch ab und zu mal zu niedrig und auch die Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren ist heikel, da der Körper pflanzliches ALA nur in geringem Maße in für den Körper verwertbares EPA und DHA umwandeln kann.

Bei mir gibt es außerdem auch immer wieder mal berufliche Stressphasen, in denen ich über längere Zeiträume nicht dazu komme, wirklich ausgewogen zu kochen. Da ich mich mit Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen ziemlich intensiv beschäftigt habe, nehme ich darum immer wieder mal das ein oder andere Präparat zu mir, je nach Lebenssituation oder Ergebnis des Bluttests. Bisher habe ich mir dazu einzelne Präparate zusammengesucht und darauf achten müssen. gescheite Kombinationen zu finden und nicht überzudosieren. Diese Arbeit nimmt mir die neue Nahrungsergänzung von Doppelherz jetzt ab.

Doppelherz system VEGAN

Doppelherz system VEGAN

Die Firma Doppelherz kennt wohl jeder. Ganz neu sind ihre Kapseln „Doppelherz system VEGAN“, speziell für die Bedürfnisse von Veganern und Vegetariern. Zertifiziert mit dem V-Label von der European Vegetarian Union sind diese Doppelherz Vegan Kapseln allerdings nicht in DM & Co. erhältlich, sondern ab 16,99 € für eine Monatspackung ausschließlich in Apotheken bzw. Online Apotheken.

Doppelherz VEGAN

Was ist drin?

  • 12 speziell kombinierte Nährstoffe in einer veganen Kapsel
  • Nicht-tierische Omega-3-Fettsäuren aus wertvollem Algenöl
  • Veganes EPA und DHA aus hochwertigem Algenöl
  • Alpha-Linolensäure zum Erhalt normaler Cholesterinspiegel
  • pro Tagesportion = 1 Kapsel:
Inhaltsstoff Menge
Vitamin B1 1,4 mg
Vitamin B2 1,4 mg
Vitamin B6 1,4 mg
Vitamin B12 10 µg
Vitamin D 10 µg
Calcium 150 mg
Eisen 10 mg
Jod 100 µg
Selen 27,5 µg
Zink 10 mg
Omega-3-Fettsäuren 180 mg
Docosahexaensäure (DHA) 120 mg
Eicosapentaensäure (EPA) 60 mg
Algenöl 370 mg

Doppelherz Kapseln vegan

Zusammensetzung:
Calciumcarbonat, DHA- und EPA-reiches Öl aus der Mikroalge Schizochytrium sp. 26,2 %, modifizierte Kartoffelstärke, Sonnenblumenöl, Feuchthaltemittel Glycerin, Kartoffelstärke, Feuchthaltemittel Sorbit, Emulgator Mono- und Diglyceride von Speisefettsäuren, Eisenfumarat, Zinksulfat, Emulgator Soja-Lecithine, Emulgator Lecithine, Geliermittel verarbeitete Euchema-Algen, Thiaminmononitrat, Pyridoxinhydrochlorid, Riboflavin, Antioxidationsmittel Rosmarinextrakt, Antioxidationsmittel Fettsäureester der Ascorbinsäure, Antioxidationsmittel stark tocopherol-haltige Extrakte, Überzugsmittel Carnaubawachs, Farbstoff Eisenoxide- und Eisenhydroxide, Kaliumjodid, Natriumselenit, Cyanocobalamin, Cholecalciferol

Wie uns Doppelherz system VEGAN gefällt

Wir freuen uns, dass sich eine Firma dieses Themas annimmt! Zwar gibt es schon das ein- oder andere Präparat speziell für Veggies, aber keines mit einem solch umfassenden Spektrum. Die leidige Gelatinehülle fällt weg, das Produkt wird ohne Tierversuche hergestellt und ist sogar glutenfrei. Die Kapseln lassen sich mit ausreichend Wasser gut schlucken, sind kleiner als herkömmliche Fischölkapseln und auch kleiner als die meisten Leinöl-Kapseln, die ich bisher oft gekauft habe.

Doppelherz vegan Kapsel

Das typisch fischige Aufstoßen fällt natürlich weg – ist ja kein Fisch drin! Statt dessen wird sehr hochwertiges EPA und DHA aus speziellem Algenöl verwendet. Warum Omega-3 Fettsäuren so wichtig sind, erklärt dieses Video:

Fazit

Für alle, die auf Nummer sicher gehen wollen und sich keine Gedanken um Dosierungen und Zusammensetzungen machen wollen, ist Doppelherz system VEGAN eine gute Lösung. Den jährlichen Bluttest ersetzt die Einnahme aber nicht. Scheut bitte nicht diese Kosten von rund 120 €, eure Gesundheit wird es euch danken!

Doppelherz system VEGAN gewinnen

Doppelherz Vegan haben wir kostenlos als Produktsponsoring zum Testen und zur Verlosung bekommen, vielen Dank dafür! Wie immer beeinflusst das unsere Meinung nicht und wir schreiben, so wie uns der Schnabel gewachsen ist! Falls du auch mal eine Packung testen möchtest, schau auf unserer Facebook-Seite vorbei, dort verlosen wie gerade eine Monatspackung!


Blog Marketing Blog-Marketing ad by JKS Media