Anzeige

Gerade komme ich aus dem warmen Lanzarote ins kalte, nasse Deutschland zurück und was erwartet mich zu Hause: Ein Päckchen mit vier Sorten YOGI TEA… dazu noch alles Sorten, die ich kenne und liebe – wie wunderbar!

Yogi Tea Sorten

Ich liebe ja alles, was warm ist: Sommer, Sonne, Sauna, Suppen – und vor allem Tee. In meinem Päckchen waren folgende Sorten und genau diese könnt ihr auch gewinnen, siehe weiter unten: YOGI TEA Classic, YOGI TEA Halswärmer, YOGI TEA Ingwer Zitrone und YOGI TEA Glücks Tee.

yogi-tea-halswaermer-gluecks-tee

yogi-tea-halswarmer-ingwer-zitrone

Das Rezept für mein liebstes Winterwarmgetränk – ich habe meine Kreation „Yogi Chai Tea Golden Pumpkin Latte“ genannt – beruht auf der Sorte YOGI TEA Classic. Das Rezept verrate ich euch weiter unten, ihr müsst es unbedingt probieren!

golden-pumpkin-latte

Die Geschichte von YOGI TEA

Der Name YOGI TEA ist übrigens kein Marketing-Gag: Tatsächlich beruht das Originalrezept aus Zimt, Kardamom, Ingwer, Nelken und schwarzem Pfeffer auf Yogi Bhajan, der 1969 als Meister des Kundalini Yoga in den Westen kam. Seinen Schülern brachte er damals das uralte Wissen um die Wirkung von Pflanzen und des Ayurveda nahe. Den Tee, den er Ihnen servierte, nannten sie liebevoll „Tee des Yogi“. Mittlerweile gibt es mehr als 44 Sorten YOGI TEA mit mehr als 80 Kräutern und Gewürzen aus kontrolliert biologischem Anbau.

Das Konzept des Ayurveda und des Yoga spiegelt sich nach wie vor in den Tees wieder: Nicht nur durch die Rezepturen, die auf verschiedenen Wegen die Gesundheit fördern sollen, sondern auch durch die liebevoll gestalteten Verpackungen. Auf jeder YOGI TEA Box findet sich eine Yoga Position wieder, z.B. zur Stärkung der Abwehrkräfte oder eine schöne Affirmation.

unterstuetzung-der-abwehrkraefte

yoga-uebung-fuer-herzenstaerke

Jedes Fähnchen birgt eine kleine Lebensweisheit, die mich schon seit Jahren inspirieren, so tut YOGI TEA nicht nur etwas für den Körper, sondern auch für den Geist.

yogi-tea-bio-ingwer-zitrone

Auf der Website könnt ihr außerdem bei jedem Tee nachlesen, wie er sich auf die drei Doshas Vata, Pitta und Kapha, eine nach dem Ayurveda bei der Geburt festliegende Konstitution, auswirkt.

Was mir auch sehr wichtig ist: YOGI TEA ist aus kontrolliert biologischem Anbau und produziert ressourcenschonend und umweltbewusst!

YOGI TEA gewinnen!

Auf unserer Facebook-Seite könnt ihr bis zum 23.10.2016 alle vier Packungen Yogi-Tee gewinnen. Schaut hier:

Was ist drin in den Tees, die ihr gewinnen könnt?

  • YOGI TEA Classic: Zimt, Kardamom, Ingwer, Nelken, schwarzer Pfeffer, Zimtöl
  • YOGI TEA Halswärmer: Süßholz, Fenchel, Zimt, Orangenschalen, Ingwer, Thymian, Königskerze, Orangenöl, Zitronenöl, Kardamom*, schwarzer Pfeffer, Nelken, Gelbwurz (Kurkuma)
  • YOGI TEA Ingwer Zitrone: Ingwer, Süßholz, Zitronengras, schwarzer Pfeffer, Zitronenschalen, Pfefferminze, Zitronenöl, Hibiskus, getrockneter Zitronensaft
  • YOGI TEA Glücks Tee: Zimt, Ingwer, Fenchel, Süßholz, Anis, Kardamom, Orangenschalen, Hopfen, Basilikum, Orangenöl, schwarzer Pfeffer, Lavendelblüten, Bockshornklee, Schafgarbe, Nelken, Zimtöl

Hört sich das nicht genau richtig für den nahenden Winter an? Also dann los und macht mit 🙂

Und hier kommt noch mein versprochenes Lieblingsrezept, dass ich so oder so ähnlich in jedem Winter trinke:

Rezept „Yogi Chai Tea Golden Pumpkin Latte“

Zutaten für 4 Tassen

  • 2 Tassen Wasser
  • 4 Tassen Pflanzenmilch
  • 1 Vanilleschote
  • 1 Teelöffel Kurkuma
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 4 Teelöffel YOGI TEA Classic
  • 4 Teelöffel gekochter Hokkaido-Kürbis

Zubereitung

Für 4 Tassen super leckeren, gesunden Yogi Chai Tea Golden Pumpkin Latte rührt ihr 4 Teelöffel YOGI TEA Classic, 1 Teelöffel Kurkuma sowie 2 Teelöffel Zucker (am besten Kokosblütenzucker) in 2 Tassen kochendes Wasser ein. Mit zudecktem Deckel darf die Mischung jetzt erstmal 15 Minuten vor sich hinköcheln, wobei ein Teil des Wassers verdampft.

yogi-chai-tea-golden-pumpkin-latte-gewuerze

In der Zwischenzeit kocht ihr einn kleinen Hokkaido-Kürbis samt Schale in Stückchen, das dauert ca. 10 Minuten.

kuerbis-kochen

Wenn er fertig gekocht ist, siebt ihr die Gewürzmischung durch.

yogi-tee-durchsieben

Dann gebt ihr 4 Teelöffel vom Kürbis zusammen mit der Gewürzmischung und dem Inhalt der Vanilleschote in den Mixer. Die Mischung wird dann zusammen mit der Pflanzenmilch nochmal kurz im Topf aufgekocht, vegane Sahne drauf, fertig 🙂

yogi-chai-tea-golden-pumpkin-latte

Anstelle der Vanilleschote und der zwei Teelöffel Zucker könnt ihr auch Sojamilch Vanille nehmen, die ist in der Regel bereits sehr süß ist. Und keine Angst, wenn ihr euch richtig voll nach 2 Tassen fühlt: ich habe davon noch nie zugenommen! Ich denke, die enthaltenen Gewürze regen den Stoffwechsel an und gleichen somit die Mehrkalorien wieder aus. Der restliche gekochte Kürbis hält sich im Kühlschrank ein bisschen, so dass ihr am nächsten Tag damit wieder aufgießen könnt.

Das Kurkuma ist übrigens ideal zur Vorbeugung von Erkältungen im Winter, ebenso wie die im YOGIA TEA Classic enthaltenen Gewürze Zimt, Kardamom, Ingwer, Nelken, schwarzer Pfeffer und Zimtöl. Alles Abwehrbooster und Keimkiller – also nichts wie ran an das süße Gold!

yogi-chai-tea-golden-pumpkin-latte-tasse

Kooperation mit blogfoster