Jörg’s Begleiter auf unserer Reise über den Wild Atlantic Way waren die VIVOBAREFOOT Primus Trail Schuhe. Nachdem wir uns vorgenommen hatten, den kompletten Urlaub auschließlich vegane Mode zu tragen, mussten natürlich vegane Trailschuhe her, die sowohl alltagstauglich sind, als auch geeignet für kürzere Offroad-Wanderstrecken, aber auch zum joggen über steinige Pfade.

VIVOBAREFOOT Primus Trail Schuhe im Test

Jörg’s erster Eindruck beim Anprobieren hat sich bestätigt: Der Primus Trail fällt größengenau aus, bietet schön viel Platz vorne im Zehenbereich und trägt sich darum auch über mehrere Stunden sehr bequem. Das Obermaterial aus 3M Mesh ließ Jörgs Füße aus bei langen Autofahrten atmen. Auf schwierigerem Terrain, z.B. auf den wundervollen typisch irischen Klippen oder auch auf rutschigen feuchten Bootsböden hat die 2,5mm dünne Offroad-Außensohle mit 4,5mm Profil beste Dienste geleistet, der Grip ist super.

Beim Joggen kam Jörg, der Barfußschuhe gar nicht gewohnt war, super zurecht: Kein Steinchen sticht durch meint er und die Verstärkung am großen Zeh bietet hier nochmal extra Stoßschutz. Dank der flexiblen Zunge und den Schnellzug-Verschluss ist der Schuh blitzschnell an- und ausgezogen, man schlupft einfaxh so rein und hat eher ein Sockengefühl. Die Verabeitung ist auch super: Dank eines extrem Regengusses am Ende der Reise war der Schuh einmal komplett eingematscht und wir mussten ihn zu Hause in die Maschine werfen. Das hat er anstandlos über sich ergehen lassen und sieht wieder aus wie neu.

Der Schuh kostet ca. 130 Euro, aktuell ist er im VIVOBAREFOOT Online Shop reduziert.

vivobarefoot-vegane-trailschuhe

vivobarefoot-trailschuhe-vegan

vivobarefoot-primus-trail-schuhe

Unboxing VIVOBAREFOOT


Was Jörg trägt: VIVOBAREFOOT Primus Trail, z.B. bei vivobarefoot.de

VIVOBAREFOOT online: Website twitter instagram facebook