Nachhaltige Geldanlage: Die GreenFolios von VisualVest

Nachhaltige Geldanlage: Die GreenFolios von VisualVest
5 Sterne / 2
Meinung(en)

Anzeige

Für mich ist der vegane Lebensstil mittlerweile untrennbar mit Nachhaltigkeit verbunden. Während ich zu meinen Anfangszeiten vor vielen Jahren nur daran interessiert war, ob ein Produkt vegan ist, achte ich mittlerweile darauf, dass ich auch nachhaltige, faire oder Produkte mit Bio-Siegel kaufe. Dabei ist mir natürlich auch ein Anliegen, keine Unternehmen zu unterstützen, die Tierversuche machen, die Umwelt verpesten oder in irgendeiner Weise Menschenrechte missachten. Nicht immer gelingt mir das.

VisualVestSo hatte ich zum Beispiel beim Start meines neuen Jobs das Angebot vermögenswirksamer Leistungen meines Arbeitgebers in Anspruch genommen. Nach kurzem Gespräch mit meinem Bankberater habe ich dem von ihm empfohlen Fonds ohne weiteres Nachdenken zugestimmt. Ohne zu wissen, welche Unternehmen ich da eigentlich unterstütze! Note für die Zukunft: Noch mehr nachdenken…

An diejenigen unter euch, die ihr ganzes Geld nicht für den angeblich so teuren veganen Lebensstil ausgeben: Habt ihr euch euch schon mal gefragt, ob es auch nachhaltige Geldanlagen gibt? Falls ihr keine kennt, kann ich euch hier eine vorstellen: Die GreenFolios von VisualVest!

Was macht eine nachhaltige Geldanlage aus?

VisualVestWer sich Sparen für die Zukunft auf die Fahne gesetzt hat, wählt seine Geldanlagen in der Regel anhand finanzieller Kriterien wie Rentabilität, Liquidität und Risiko aus. Damit sich ein Fonds  nachhaltig nennen kann, müssen zu diesen Kriterien auch ethische, soziale und ökologische Aspekte hinzukommen. Portfolios aus nachhaltigen Fonds bzw. Ökofonds kommen um die folgenden Begriffe nicht herum:

  • Environmental: Schutz und nachhaltige Nutzung von Naturgütern
  • Social: Sicherung von Frieden, Menschenrechten und guten Arbeitsbedingungen
  • Governance: Sicherung der unternehmerischen Verantwortung für die Gesellschaft und einer korruptionsfreien Auftragsvergabe

Mit diesen sog. ESG-Kriterien wird sichergestellt, dass der Anleger Geld nur in solche Unternehmen investiert, die nachweislich nachhaltig wirtschaften.

 

Die nachhaltigen Portfolios von VisualVest

VisualVest bietet mit den GreenFolios Portfolios aus nachhaltigen Fonds an. Tagesgeld, Festgeld oder Sparkonten lohnen sich wegen der aktuellen Niedrigzinsphase ja nicht wirklich – Fonds sind da eine rentable Alternative. Falls du noch nie von Fonds gehört hast: Mit Fonds können Anleger können schon mit geringen Summen investieren. Das Geld vieler Anleger wird gesammelt, um in viele verschiedene Vermögenswerte, wie z.B. Aktien von Unternehmen, zu investieren.

Die GreenFolios von VisualVest bestehen aus bis zu acht Fonds und investieren weltweit in verschiedene Branchen sowie in Anleihen und Aktien. Rohstoffe oder der Geldmarkt sind Tabu. Es wird nur in Länder und Unternehmen investiert, die sich dem Schutz der Menschenwürde, der unternehmerischen Verantwortung für die Gesellschaft und der nachhaltigen Nutzung von Naturgütern widmen. Bei der Fondsauswahl orientiert sich VisualVest am zum einen am Siegel des Forum Nachhaltige Geldanlagen (FNG), eime gemeinnützige Organisation, die die Nachhaltigkeit von Fonds anhand der ESG-Kriterien und ihrer Anlagestrategien bewertet. Zum anderen bezieht VisualVest die Ergebnisse der ESG Research des MSCI mit ein, eines Anbieters von Nachhaltigkeitsanalysen und -ratings. Als Ausschlusskriterien gelten die folgendes:

  • Kernenergie
  • Pornografie
  • Tabakwaren
  • Waffen oder Rüstungsgüter
  • Streubomben oder Antipersonenminen
  • Arbeitsrechtsverletzungen in Unternehmen
  • Massenvernichtungswaffen
  • Ausbeuterische Kinderarbeit in Unternehmen
  • Menschenrechtsverletzungen in Unternehmen

Nachhaltige Rendite – lohnt sich das?

VisualVestDie historischen Zahlen zeigen, dass nachhaltige Fonds während der letzten Jahre vergleichbare Wertentwicklungen wie klassische Fonds erzielen konnten. Als Anleger musst du also keine Abstriche für die gute Sache machen.

Wie funktioniert das Anlegen bei Visual Vest?

Loslegen kann man ab einem Sparbetrag von 25 Euro im Monat. Auch Einmalanlagen sind ab 500 Euro möglich. Es gibt keine Mindestlaufzeit, Sparraten lassen sich jederzeit anpassen oder auch aussetzen. Die monatliche Servicegebühr beträgt 0,05 % des Depotvermögens. Mindestgebühren, Transaktionskosten oder Ausgabeaufschläge gibt es keine.

VisualVest

Über VisualVest

VisualVest ist ein digitaler Vermögensverwalter. Als bester Robo Advisor 2017 wurde die 100-prozentige Tochtergesellschaft der Union Investment vom Bewertungsportal BankingCheck ausgezeichnet. Die Experten von VisualVest stellen breit gestreute Portfolios zusammen, in die Privatanleger schon ab 25 Euro pro Monat investieren können. VisualVest wurde 2015 gegründet und kombiniert Finanzexpertise, Sicherheit, Flexibilität und Schnelligkeit.

von Nadine

Seit 2007 esse ich vegetarisch, seit 2010 lebe ich in allen Bereichen vegan. Außerdem bin ich Nerd, Juristin und tanze für mein Leben gern :) Hier findest du mich auf Facebook.

https://www.facebook.com/nadine.bode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.