Vegane Tanzschuhe / Tanz-Sneakers für Salsa, Tango Argentino, Capoeira u.v.m

Vegane Tanzschuhe / Tanz-Sneakers für Salsa, Tango Argentino, Capoeira u.v.m
5 Sterne / 2
Meinung(en)

Lange hatte ich vegane Tanzsneaker für Salsa und Tango Argentino gesucht und bin schließlich auf Jinga gestoßen. Jingas kommen aus Brasilien und werden dort nicht nur vegan, sondern auch umwelt- und sozialfreundlich hergestellt. Jinga sagt über sich selbst:

„We are a social enterprise. Where regular companies are driven first and foremost by financial targets, our goals are social as well. Our purpose is not just to run a successful business, but also to provide opportunities and social development to disadvantaged young people in Brazil. All our profits are reinvested for social purposes – both within our company, to improve the environmental and social impacts of our products and our supply chain, and also outside our company, providing funding assistance for Julio Otoni, a social project for young people and teenagers in a low income area of Rio de JaneiroSo Jinga is not just about shoes: it’s about creating and making the most of opportunities, about bringing colour into people’s lives, progression, fun and individuality and trying to get the best out of life for everyone as far as we can make that happen.“

» Mehr Jinga Facts zur Produktion hier lesen

 

Das hört sich doch nach einem Unternehmen an, das man gerne unterstützt, oder?

Der Name Jinga kommt von dem brasilianischen Ginga, „an art of moving that is personal and individual; your rhythm, your style; something creative, fluid, exuberant and graceful“. Ursprünglich im Capoeira Tanz eingesetzt, haben sich Jingas mittlerweile weltweit einen Ruf in der Salsa-Szene und auch bei anderen Tanzarten gemacht z.B. bei Streetdance, Swing, Zouk, Jazz and Modern. Mein Plan war es, Jingas als Tangosneaker für Tango Argentino einzusetzen, wenn während eines Marathons die Füße die hohen Tango Schuhe nicht mehr ertragen können. LoveThoseShoes.com, ein internationaler Online Schuhshop, der aber kostenlos nach Deutschland versendet, hat mir in Zusammenarbeit mit Jinga ein Paar zum Testen zur Verfügung gestellt.

Jinga Sneakers im Test

Mein erster Eindruck: Habe ich überhaupt Schuhe an?!? Die Jinga Sneaker sind so leicht, dass man sie am Fuß kaum spürt. Unter 300g wiegt ein Paar und ist damit auch ideal fürs Reisegepäck. Die Sohle macht einen stabilen Eindruck, ist aber gleichzeitig so dünn und flexibel, dass man beinahe meint, barfuß zu laufen.

Die ersten Tango-Schritte zeigen: Die TPU Sohle erlaubt weiches Laufen mit gutem Bodenkontakt, durch die glatte Oberfläche leichtes Drehen bei gleichzeitig genug Grip zum Stoppen.

Ich habe die Schuhe bei einem Tango Marathon beinahe zwei Tage lang getragen und sie waren unglaublich bequem! Die Größe fällt genau aus, ich trage 40 und meine 40-er Jingas hätten kein bisschen kleiner sein dürfen. Jinga Sneaker gibt es in vielen wunderschönen bunten Farben, ich habe mir schwarz nur ausgesucht, weil es nunmal am besten zu Tango passt :) Die Schuhe sind wesentlich zierlicher, als die Tangosneaker die ich bisher kannte und machen einen schlanken Fuß. Mittlerweile konnte ich Jingas auch als Salsasneakers testen und bin damit wesentlich zufriedener als mit meinen regulären Tanzsneakers. Ich trage sie mittlerweile auch in meiner tanzfreien Freizeit und werde mir garantiert noch ein Paar in einer schönen bunten Variante kaufen, Ich hatte die Schuhe auch schon zweimal bei 30C° in der Waschmaschine und sie sehen noch aus wie neu.

Als nächstes möchte ich versuchen, mit Jingas joggen zu gehen. Ich reduziere schon seit einer Weile immer mehr meine Joggingschuhe auf die Barefoot-Varianten, und im Runnung and Rambling Blog habe ich zum Thema Barefoot Running und Jinga einen vielversprechenden Beitrag gelesen.

Kaufen könnt ihr Jinga Sneaker entweder direkt bei Jinga: » Jinga Online Shop (Versand nach D ab £7.50)

Dieser vegane Schuh von Jinga wurde mir zu Testzwecken kostenfrei von LoveThoseShoes.com und jingashop.com zu Verfügung gestellt. ♥ Vielen Dank dafür!

 

von Nadine

Seit 2007 esse ich vegetarisch, seit 2010 lebe ich in allen Bereichen vegan. Außerdem bin ich Nerd, Juristin und tanze für mein Leben gern :) Hier findest du mich auf Facebook.

https://www.facebook.com/nadine.bode

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.