Von dünn und fein zur Wallemähne – geht das?

Von dünn und fein zur Wallemähne – geht das?
4.2 Sterne / 5
Meinung(en)

Du hast dünnes feines Haar und irgendwie klappt es nicht wirklich mit Volumen und Fülle? Meistens ist der Ansatz ruck zuck fettig und die Spitzen trotzdem trocken und das Haar hängt einfach platt vom Kopf.

Kenn ich. Leider zu gut! Über die Jahre probiert man ja wirklich einiges an Produkten aus. Das ultimative Mittel gibt es meiner Meinung nach nicht. Irgendwie muss man sich ein bisschen mit den feinen Haaren abfinden. Aber es gibt eine ganze Reihe von Pflegeprodukten, die einem das Frisieren vereinfachen und tatsächlich Fülle und Griffigkeit ins Haar zaubern.

Da ich in der letzten Zeit sehr oft von Freundinnen gefragt wurde, ob ich irgendwas empfehlen kann, dachte ich mir, es ist vielleicht hilfreich, mal einen Artikel zu verfassen mit allem, was ich in der letzten Zeit ausprobiert und für gut befunden habe. Ich gehe mal davon aus, dass ich diese Auflistung in Zukunft noch erweitern werde. ;-) Und Nadine wird bestimmt auch noch einiges ergänzen. Von ihr hab ich auch schon super Tipps bekommen, die in dieser Liste nicht fehlen dürfen! Alle vorgestellen Produkte sind selbstverständlich vegan.

 

Shampoo & Conditioner

Lemon Sage Thickening Shampoo & Conditioner von Paul Mitchell aus seiner Tea Tree Serie

Lemon Sage Thickening Shampoo & Conditioner von Paul Mitchell aus seiner Tea Tree Serie

Das Shampoo reinigt das Haar mit einer kleinen Menge besser als alles, was ich in der letzten Zeit ausprobiert habe. Das Haar fühlt sich sauber und geschmeidig nach der Anwendung an. Der Duft ist herrlich und macht gerade morgens richtig wach! Der Conditioner glättet das Haar ohne es zu beschweren. Ich verteile ihn nur auf die Längen und lasse den Ansatz aus. Nach dem Föhnen fühlt sich das Haar geschmeidig und leicht an. Ganz ohne Styling-Produkte komme ich aber nicht aus.

Beide Produkte von Paul Mitchell sind parabenfrei und vegan. Außerdem unterstützt ihr mit dem Kauf von Paul Mitchell Tea Tree Produkten die Wiederaufforstung der Wälder in Guatemala und Peru. Die CO2-Emissionen, die bei der Produktion von Tea Tree Produkten entstehen, werden durch das Conservation International „Forest Carbon Programm“ ausgeglichen. Aus der Lemon Sage Reihe gibt es noch eine Reihe weiterer Produkte, die ich aber bisher noch nicht ausprobiert habe. Falls ihr davon was kennt, freue ich mich auf zahlreiche Kommentare! Paul Mitchell Produkte könnt ihr z.B. bei Hair-Shop24, Hagel Shop, Hairfun.de oder Amazon kaufen.

 

Leave in Produkte

giovanni-john-masters-feines-haar

Mein absoluter Liebling: Der Leave-In Weightless Moisture Conditioner von Giovanni Eco Chic Hair Care
Ewig werde ich Nadine für diesen Tipp dankbar sein und ich gebe ihn auch permanent an Freundinnen weiter! Nadine hat mir letztes Jahr ein Fläschchen davon mitgebracht mit dem Hinweis: Nur haselnussgroße Menge verwenden, fühlt sich erst mal klebrig und komisch im Haar an, wird aber superweich, wenn es trocken ist und das Haar wird griffig und voluminös. Und genauso ist es! Ich bin so happy mit dem Conditioner! Die Haare fühlen sich nach dem Föhnen einfach toll an. Auf eimal hat man richtig was in der Hand, wenn man ins Haar greift. ;-) Auch wenn man nicht föhnt und nur trocknen lässt, ist das Ergebnis das gleiche: weiches volles griffiges Haar. Ein Produkt, das ich wirklich nicht mehr missen möchte! Kaufen könnt ihr den Conditioner z.B. bei Amazon oder Boutique Vegan.

Deep Scalp Follicle Treatment & Voluminzer for Thinning Hair von John Masters Organics
In irgendeinem Kommentar oder Blogbeitrag, ich weiß nicht mehr genau was es war, habe ich gelesen, dass dieses Spray bei fettendem Ansatz hilft. Tut es tatsächlich! Ich habe eine empfindliche Kopfhaut, die gerne auch mal juckt und schnell fettet. Mit dem Spray hat sich das gebessert. Es verleiht meiner Meinung nach nicht wirklich Volumen, hilft aber bei fettigem Haaransatz. Ob sich der Haarwuchs verbessert hat, kann ich leider noch nicht sagen. Dafür verwende ich das Produkt noch nicht lange genug. Meine Kopfhaut fühlt sich aber definitiv besser an! Laut Hersteller soll es auch bei Haarausfall helfen… Ich ergänze dann in ein paar Monaten… Kaufen könnt ihr das Spray z.B. bei Amazon, Najoba und Greenglam.

 

The Inversion Method

Was tut man nicht alles, wenn man verzweifelt ist: Man lässt seinen Kopf für eine Woche täglich 5 Minuten nach unten baumeln und massiert sich dabei die Kopfhaut mit lauwarmen Kokosöl… Klingt saublöd, ich weiß. Klappt aber!

Im Internet kursieren Blogbeiträge und Videos zu dem Thema en masse. Teilweise mit haarsträubenden Zahlen! 2-3 cm Haarwuchs in einer Woche!!! Zur Info: Die Norm ist 1 cm in einem Monat. Man kann mit dieser Methode aber tatsächlich den Haarwuchs ankurbeln. Ich hab’s bisher erst einmal ausprobiert und konnte einen Haarwuchs von ca 1 cm in 2 Wochen feststellen. Ich hatte mir kurz davor die Haare gefärbt, daher weiß ich’s so genau. Außerdem tut die Ölkur dem Haar gut und es wächst kräftig nach.

Hier in Kurzform, wie man diese Methode anwendet: Kokosöl (geht auch Olivenöl oder Arganöl) anwärmen und das lauwarme Öl über die Kopfhaut verteilen. Dabei den Kopf nach unten hängen lassen. Das bewirkt, dass die Kopfhaut besser durchblutet wird. 5 Minuten das Öl einmassieren, danach gaaaanz langsam Kopf hoch und erst mal hinsetzen. Da kann einem schon mal schwummerig werden. Ich hab danach das Öl weiter in meine Haare eingearbeitet und einfach über Nacht drin gelassen und erst am nächsten Morgen ausgewaschen. Empfohlen wird, es nach ca. 15 Minuten auszuwaschen. Dafür fehlt mir meistens die Zeit… Das ganze eine Woche lang. Dann 3 Wochen aussetzen und dann wiederholen. Man kann das natürlich beliebig lange fortführen.

Ich hätte Euch ja gerne an dieser Stelle ein Video von meinem Versuch angehängt, aber ich sah dabei echt einfach nur völlig bescheuert aus, deshalb verweise ich an dieser Stelle auf Youtube. ;-) Vielleicht erbarmt sich ja Nadine und spendiert ein Video von sich???

 

Haare färben mit Henna

henna-haarfarbe-khadi

Das ist für mich eigentlich das beste Mittel bei dünnem Haar. Die Henna-Färbung legt sich um das Haar, glättet es, verdickt es aber auch gleichzeitig und spendet Glanz und Volumen. Ich schwöre mittlerweile drauf und mag es, dass die paar grauen Haare eben nicht fett überkleistert werden sondern wie hellere Strähnen leuchten. Ich weiß, das Rot ist nicht jedermann’s Ding und ich habe die Erfahrung gemacht, dass vor allem die roten Farben am besten decken, aber wenn man eine zeitlang rumprobiert, findet man seine Favoriten. Man kann auch mit Kaffee, Rotwein und Essig experimentieren. Eine ganz gute Anleitung zur Anwendung findet ihr auf der Khadi-Seite.

Ich hab diverse Firmen ausprobiert. Bisher fand ich Henné Color Aubrum am besten, bin mir aber nicht wirklich schlüssig, was da außer Henna noch alles drin ist, deshalb teste ich jetzt die Farben von Khadi, die von Ökotest mit Sehr gut getestet wurden. Einen Bericht liefere ich nach. Nadine schwört auf Radico. Ich denke, jeder hat da so seine Vorlieben.

Es wird auch immer wieder darauf hingewiesen, dass Henna Allergien auslösen kann. Ich hatte damit bisher keine Probleme, neige aber auch nicht zu allergischen Reaktionen. Wenn man da empfindlich ist, sollte man vielleicht erst mal auf der Haut testen, bevor man den ganzen Schopf färbt.

von Sonja

Nadine und ich sind seit über 30 Jahren befreundet und sie hat mich mit dem "bösen Vegan-Virus" infiziert ;-) Seit längerem blogge ich nun für TerraVeggia und schiesse viele der Fotos, die ihr hier seht. Ich bin verheiratet, habe 2 zuckersüße Jungs und nebenbei auch noch einen richtigen Job, deshalb bleibt nicht immer viel Zeit. Aber wie heißt es so schön, wenn etwas Spaß macht, schafft man dafür immer Zeit!

One thought on “Von dünn und fein zur Wallemähne – geht das?

  1. Viiven says:

    Hi,

    noch während des Lesens habe ich meinem Post-it-Block gezückt und mir die Produkte notiert. Heut Abend werde ich direkt bestellen.

    Meine Haare regen mich sooo unglaublich auf im Moment. Oben fettig innerhalb kürzester Zeit, unten Stroh obwohl frisch geschnitten. Frisur kann man das schon lange nicht mehr nennen.

    Ich bin seehr gespannt auf die Produkte!!!!!

    VG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.